Humanitäre Hilfe für die Ukraine - Merkblatt für Anmeldung und Einfuhr

Merkblatt: humanitäre Hilfe für die Ukraine 0

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Ukraine stellt ein Merkblatt „Informationen zu humanitären Hilfsgütertransporten hier: Ukraine“ für die Anmeldung und Lieferung der humanitären Hilfen in die Ukraine zu Verfügung. Diese Information ist sehr empfehlenswert und unabdinglich für die Vereine, Organisationen, Unternehmen und Privatpersonen, die sich Fragen stellen, wie eine legale und offizielle Lieferung der Hilfsgüter durchgeführt werden kann.

Das Merkblatt enthält Einfuhr-Vorschriften für die allgemeinen humanitären Hilfen. Unter anderem „Lebensmittel mit begrenzter Aufbewahrungsdauer, Gegenstände des medizinischen Bedarfs, Kleidung, Schuhe sowie Gegenstände des sozialen Bedarfs und der Rehabilitation von Behinderten anerkannt werden„. Sowie Waren der besonderen Gruppen, wie tierische Produkte, verbrauchssteuerpflichtige Waren wie Schokolade, Möbel, Fahrzeuge zur Personenbeförderung, Notarztfahrzeuge und Audio- und Videogeräte.

Anschließend wird das Genehmigungsverfahren für die zollfreie Einfuhr humanitärer Hilfsgüter erläutert. Hierzu stellt der Empfänger, der eine juristischen Person, die gemäß einem vom Ministerkabinett der Ukraine festgelegten Verfahren ins Einheitsregister der Empfänger humanitärer Hilfe eingetragen sind, sein soll, einen schriftlichen Antrag.

Nach der Genehmigung durch Ministerium für Sozialpolitik kann die Zollabwicklung stattfinden. Ausländische Hilfsorganisationen sollen sich über Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen.

Hilfreich ist auch eine Liste der Kontaktadressen, wo man die Anträge stellen oder sich um weitere Informationen bemühen kann.

Zum Merkblatt: http://www.kiew.diplo.de/contentblob/4200756/Daten/4130060/pdf_Human_Hilfe_042014.pdf

Kommentar verfassen

Enter your pledge amount

In den Warenkorb