Wärmesichtgeräte Ukraine Archive - Ich helfe Ukraine - Helft mit!

Bedarfe in der ukrainische Armee und bei den freiwilligen Helfern
0

Hilfe für die Ukrainische Armee

Für diejenigen, die der ukrainischen Armee helfen können und wollen, wird im folgenden Blog einige Alternativen aufgezählt. Es wurden aus Erfahrung die wichtigsten ausgewählt. Die man man selbst kaufen oder wofür man Geld spenden kann.

Nachtsichtgräte, Wärmesichtgeräte, Navigationssysteme

Aufgrund dem Fakt, dass in der Ukraine keine Fronten gibt, sondern die Fampfgebiete nicht homogen und verteilt sind, können die Terroristengruppen und einzelne Söldnerverbände in jedem kleinen Waldstück sitzen und zu jeder Zeit die Stellungen der ukrainischen Armee angreifen. Dabei helfen die Nachtsichtgeräte bzw. Wärmesichtgeräte und retten Leben der Soldaten und der Zivilbevölkerung.

Die Geräte können selbst erworben und in die Ukraine geschickt werden. Wenn ihr keine konkrete Person habt, die ihr unterstützt, dann könnt ihr die gekauften Sachen an zahlreiche Organisationen oder freiwillige Helfer schicken. Diese wiederum übergeben in die sichere Hände an der Front.

Als Anhaltspunkt können Wärmebildkamera Pulsar HD50S und Navigationssystem Garmin 78s genannt werden.

Vertrauensvoll sind Organisationen, wie Back and Alive und dort aktiver Vitaliy Deynega, die Wings Phoenix mit dem bekannten Yuri Biriukov (Berater vom Poroschenko) und auf jedem Fall Narodnyj Tyl mit dem George Tuka (Aktivist und Politiker) sowie Helfer Serhiy Prytula (sehr bekannter Komödiant und Schauspieler) und Alex  Mochanov (Automobilsportler, Test-Pilot, TV Moderator).

Diese Personen und Organisationen können auch finanziell unterstützt werden. Solltet ihr Kontakte in Deutschland benötigen, so stehe zahlreiche Organisation und Vereine in Deutschland, die euch bestimmt helfen können.

Verbandsmaterial, Tourniquets, Blutstillungsgranulat (Celox)

Verbrauchsmaterial, wie Verbandsmittel, Tourniquets und schnelle und effektive Blutstillungsgranulat, wie Celox, sind nicht weniger wichtig. Bei und nach jedem Kampf gibt es Verletzte, den schnell geholfen werden muss. Stoppt man das Blut nicht schnell genug, haben die Soldaten wenig Chancen.

Daher sammeln Ukrainer weltweit Verbandsmaterialien in Apotheken, bei Herstellern oder Kaufen für das eigene Geld und verschicken in die Ukraine.

Geländewagen und Spezialfahrzeuge

Besonders im letzten Jahr aber auch heutzutage mussten viele geheime Operationen, Stadtverteidigungen, Transporte von Lebensmitteln, Kleidung und Munition noch alten Fahrzeugen durchgeführt werden. Diese bieten selbstverständlich keinen Schutz vor Kugeln oder Minen. Daher wurden auch viele freiwillige Helfer und Ärzte in den Kampfgebieten verletzt oder getötet.

Die Geländewagen können relativ schnell mit zusätzlicher Panzerung ausgestattet werden und bieten bessere technische Basis für den Einsatz in der Ostukraine. Im letzten Jahr wurden Hunderte und Tausende Jeeps, Nissans, Toyotas in Europa gekauft und in die Ukraine transportiert. Die ukrainische Regierung hat sogar die Einfuhr der Autos für die ATO vereinfacht und vom Zoll befreit.

Aber auch Spezialfahrzeuge, wie Krankenwagen sind sehr gefragt. In Deutschland werden diese zum Beispiel von Freiwilligen in München und Bamberg gekauft und auf die eigene Kosten überführt.

Enter your pledge amount

In den Warenkorb